Suche
Aktuelles
vom: Jul 29, 2022

- OV-Abend am 3. August

- 70 Jahre DARC: DL3XS

- Ergebnis Neuwahlen

- Ergebnis BWA 2022

- 40 Jahre OV-Lokal "Ritter" in Weiher

- Projekttage im JKG

- Bericht Ballonflug Justus3

 


 

 

 


Kontakt
an image
Deutscher Amateur Radio Club
Ortsverband Bruchsal - DOK A02
Email: dl0bl@darc.de

Sie befinden sich hier: Home » OV Bruchsal » OV-Chronik

OV-Chronik

Gründungsdatum: 24. 5. 1952

Die ersten Funkamateure im Raum Bruchsal gab es unmittelbar nach dem Erlass des „Gesetz über den Amateurfunk“ vom 14. März 1949. Man pflegte Kontakte mit dem bereits gegründeten Ortsverband in Karlsruhe.

Der Ortsverband Bruchsal – bestehend aus 6 Mitgliedern - wurde am 24. Mai 1952 im „Gasthaus Merkur“ aus der Taufe gehoben. Als OVV stellte sich Kuno Huber, DL1BS, zur Verfügung. Die Anfangsjahre gestalteten sich bedingt durch häufige Veränderungen in der Vorstandschaft als sehr schwierig. Erst mit der Wahl von Luwo Schäfer, DJ1IM, zum OVV im Jahre 1957 nahm der OV eine völlig neue Ausrichtung und Entwicklung: Monatliche Mitgliederversammlungen (OV-Abende), Aktivitäten bei Kontesten, Bastelprojekte und Ausbildung. In seiner Zeit als OVV (1957-1971) wuchs die Zahl der Mitglieder von 8 auf 50!! Die in dieser Zeit geschaffenen Strukturen waren Grundlage einer weiterhin positiven Entwicklung des Ortsverbands.

 

In den Jahren 1972-1983 übernahm mit Hans-Adolf Rohrbacher, DJ2NN, ein in Sachen Amateurfunk äußerst kompetenter Mann, das Amt des OVV. Regelmäßige Kontestaktivitäten konzentrierten sich auf den 2m-Bereich. Top-Platzierungen waren selbstverständlich. Neue Betriebsarten (rtty, SSTV) fanden Begeisterte im OV und wurden bei Ausstellungen bzw. Informationsveranstaltungen öffentlichkeitswirksam präsentiert.

„Für den Amateurfunk mach ich alles“ war der Slogan von Jochen Irle, DJ2CR, OVV von 1984-1994. Er war an einem lebendigen Ortsverband interessiert und drückte mit dem Willen, „etwas zu machen“, immer wieder seinen Stempel auf. Wegen seines geplanten QTH-Wechsels zurück in seine Heimat (Sauerland) stellte er 1994 sein Amt zur Verfügung.

Jetziger OVV (seit 1994) ist Alois Hirsch, DL3IAC. Öffentlichkeitsarbeit gewann in diesen Jahren zunehmend an Bedeutung. Amateurfunkvorführungen in Schulen bzw. Hobbyausstellungen, eigene Homepage und Lizenzkurse sind Hauptaugenmerk. Große Aufmerksamkeit genießt die seit 2013 bestehende Kooperation mit dem Justus-Knecht-Gymnasium (JKG) in Bruchsal. Höhepunkt: Funkkontakt mit der Internationalen Raumstation ISS am 1. Juli 2016.

 

In Sachen Amateurfunk steht der Ortsverband Bruchsal (DOK AØ2) seit seiner Gründung für:

- rege Funkaktivitäten auch bei Kontesten

- Bastel- und Experimentiertätigkeiten

- internationale Völkerverständigung